Entrepreneurship Summit 2018 – Wir waren da!

Am vergangenen Wochenende waren wir von NEXSTER auf dem Entrepreneurship Summit in Berlin. Über 1.400 Menschen versammelten sich vom 6.-7. Oktober im Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin um etwas für sich und die Gesellschaft zu bewegen. Mit dem Hauptthema „David gegen Goliath-Wie wir Ökonomie in die eigene Hand nehmen“, wurden die Besucher ermutigt  selbst tätig zu werden und ihren ökonomischen, sozialen und künstlerischen Gründergeist zu entfalten. Mit dem Schwerpunkt auf den Themen Konzept & Komponenten sowie Social Entrepreneurship & Potentialentfaltung erwartete uns ein vielseitiges Programm von Workshops, Veranstaltungen, Vorträgen bekannter Speaker und Infoständen, bei denen wir Experten aus allen Bereichen treffen, unser Wissen erweitern und mit Gleichgesinnten in Kontakt treten konnten. So hatten zum Beispiel Gründungsinteressierte auch die Möglichkeit in einem Workshop ihren Pitch zu präsentieren und sich von der Jury und dem anwesenden Publikum Feedback einzuholen.

Prof. Günter Faltin, der Initiator des Entrepreneurship Summits, Hochschullehrer und Autor setzte 1985 seine Gründungsidee praktisch um und wurde mit seiner Teekampagne in nur kurzer Zeit Marktführer im deutschen Teeversandhandel sowie der größte einzelne Importeur von Darjeeling Tee weltweit. Durch den Verkauf von Großpackungen einer einzigen Sorte Tee, dem Darjeeling, ersetzte er den Zwischenhandel und somit Transportwege, Lagerkosten und Verpackungsmaterial. Die damit entstehenden Einsparungen nutzt er u.a. für faire Preise und umfangreiche Wiederaufforstungsprojekte für die Region Darjeeling. Dieser nachhaltige Charakter spiegelte sich auch auf der Veranstaltung wieder. So erhielt jeder Teilnehmer eine Glasflasche, welche jederzeit mit Wasser und Fruchtkonzentrat aus verschiedenen Obstsorten aufgefüllt werden konnte sowie die Möglichkeit, jederzeit den Darjeeling der Teekampagne zu genießen. Mit Faltin’s Beispiel der Teekampagne möchte er zeigen, dass man Unternehmen auch anders gründen kann. Denn heutzutage ist ein gut ausgearbeitetes Konzept wichtiger als Kapital.

Wie jedes Jahr traten auch beim Entrepreneurship Summit 2018 zehn Entrepreneurial Designs ihren Proof-of-Concept Wettbewerb an. Von Samstag bis Sonntag sollten die Gründer möglichst viele Besucher von ihrem Produkt überzeugen. Dabei reichte das Angebot von Alvego, dem veganen Jerky aus 100% gedörrtem Meeres- und Landgemüse bis hin zu SNIPPIT, dem Klebeschneider, mit Hilfe dessen man schnell gleichmäßige Streifen Klebeband erhält. Zu dem Gewinner des diesjährigen Proof-of-Concept Wettbewerbs wurde DuoVivo, mit einem erreichten Umsatz von 4.800€, gewählt. Durch das Erlebniskonzept des Gründers, Peter Schmidt Dahlberg, können Menschen mit Gleichgesinnten in Kontakt treten-und zwar Offline. Ein Abend mit Hollywood-Ambiente, Foto Shooting, Begrüßungs-Cocktail, Film, Musik, Essen und Showeinlagen im Zeitgeist der 50er, 60er und 70er Jahre verschafft den Teilnehmern ein unvergessliches Erlebnis. Auf den Gewinner wartet nun ein zweistündiges Coaching mit Dr. Patrick Stähler. Herzlichen Glückwunsch!

Es war ein spannendes und inspirierendes Wochenende und eins ist sicher- nächstes Jahr werden wir wieder am Entrepreneurship Summit teilnehmen. Warum? Es ist eine super Veranstaltung zum Netzwerken, Lernen, Erfahrungen teilen und Angst verlieren.

Überzeugt euch selbst. Der Termin für den Entrepreneurship Summit 2019 wurde bereits auf den 19.-20. Oktober 2019 festgelegt.

 

Bis bald liebe Gründer und Gründerinnen!

SCALE11 – IMPULS AREA
KONFERENZ & NETWORKING FÜR STARTUPS

Hier findet ihr spannende und informative Angebote während der CeBIT auf der SCALE11

(mehr …)

Events

Am 22. März 2017 auf der CeBIT (Scale 11) können Gründungsinteressierte und Gründer_Innen beim Start-Up SLAM #2 von starting business wieder ihre innovativen Geschäftsideen in unterhaltsamen 5 Minuten-Pitches auf einer Bühne präsentieren.

Ablauf

Alle Slammer haben maximal 5 Minuten Zeit durch besondere Art und Weise mit ihrer besonderen Geschäftsidee zu überzeugen. Kurz und knackig sollen die erfahrene Fachjury und das Publikum überzeugt werden. Nach jedem Pitch sollen sich die Geschäftsideen im Rütteltest behaupten. Hierbei werden die Pitches von der Jury und dem Publikum kritisch hinterfragt.

Nicht nur Ruhm und Ehre

Nicht nur Aufmerksamkeit und gute Presse ist den Siegern gewiss. Auch fantastische Preisgelder krönen die guten Ideen und Darstellungen.

Den erstplatzierten winken 500 € Preisgeld, dem Team auf dem zweiten Platz 300 € Preisgeld und den drittplatzierten 100 €.

Unterstützende Partner

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt und Region Hannover, hannoverimpuls, steht wieder unterstützend als Partner zur Seite.

Austausch & Networking

Lauscht einem spannenden Interview mit Daniel Fellenger (1. Platz beim Start-Up SLAM #1) und kommt mit Gründerinnen und Gründern, Coaches, Investoren und Förderern in einen Austausch.

Bewerbt euch wenn…

…ihr Feedback wollt für eure Idee oder die Bühne zum Pitch-Training nutzen wollt.

Der Start-Up SLAM ist der ultimative Rütteltest für alle Geschäftsideen. Pitcht euer Vorhaben vor Publikum und profitiert vom Feedback der Jury.

Schickt bis zum 28. Februar 2017 eine E-Mail mit eurem Namen und eurer Idee an info@starting-business.de

Die Slammer (-Teams) bekommen die Möglichkeit, am 14. März (16:00 bis 19:00 Uhr) an einem vorgeschalteten Pitch-Training teilzunehmen.

Anmelden als Zuschauer

Schnuppert Startup-Luft und nutzt die Gelegenheit Startup-Begeisterte zu treffen und sich von neuen Geschäftsideen inspirieren zu lassen. Lasst euch von Slammer (-Teams) überzeugen und entscheidet mit, wer das beste Konzept mitbringt und seine Idee am unterhaltsamsten präsentiert.

Der Eintritt ist kostenlos!

 

Podcast zum Thema Virtual Reality – Ein Muss für Medieninteressierte

Auf dem Berliner Komponentenportal findet ihr kontinuierlich äußerst interessante und nützliche Podcasts für für Entrepreneure.

Ganz aktuell widmen sich auf der Seite der VC-Firma Andreessen Horowitz Robert Stromberg (Avatar, Alice in Wonderland) und weitere Experten aus verschiedenen Startups dem Thema Virtual Reality. Stromberg zeigt in einem Podcast auf, dass der Wandel in der Filmbranche durch neue technische Möglichkeiten auch neue Formen des Erzählens mit sich bringen muss. Unter dem Titel „VR, AR, and Beyond – The New Medium of Human Experience“ wird expertenseitig diskutiert, wo die aktuell größten Herausforderungen und Chancen der Branche liegen.

Kreativität

Prof. Gunnar Spellmeyer spricht beim Entrepreneurship Summit in Berlin: Wie ticken Kreative?

Wie kann ich meine und die Kreativität anderer fördern? Wie komme ich überhaupt auf eine Idee? Und wie löse ich ein Problem? Und was steht mir im Wege, wenn ich keine Idee habe? Nexster-Initiator Gunnar Spellmeyer räumt anhand einfacher Beispiele, Übungen und Hintergrundwissen mit Mythen auf und macht wieder Lust auf das nächste Brainstorming.

Beim Summit der Stiftung Entrepreneurship von Günther Faltin wird regelmäßig gewarnt: Teilnehmer des Summit wollen im Anschluss gründen! Das Wochenende kann ihr Leben verändern! Wer keine Idee hat, was Inhalt der Gründung ist, der sollte dem Workshop von Gunnar Spellmeyer beiwohnen. Hier werden nicht nur Rezepte für die Ideenfindung geliefert, der Beitrag wird auch generell Lust machen, die Welt einmal anders zu sehen und die eigenen Grenzen zu hinterfragen.

Im Anschluss an den Workshop wird der »gebürtige Design-Thinker« Spellmeyer mit seinen Entrepreneurship-Kollegen aus Groningen, Fenny de Boer und Sjoerd de Fries, einen Workshop zur eigenen Potenzialentfaltung anbieten.

Wenn die Lösung das Problem ist (Paul Watzlawick)
Die Chancen systemischer Aufstellungsarbeit für das ›entrepreneurial design‹.

In diesem weiteren Workshop werden die drei Entrepreneurship-Educators die Bedeutung der systemischen Aufstellungsarbeit für den Innovationsprozess, bzw. auch den Prozess der Entwicklung einer Gründungsidee veranschaulichen:

Verstehen wir den Prozess z.B. als eine Abfolge von vier Schritten –  discover > define > develop > deliver  – kann die systematische Aufstellungsarbeit wichtige Impulse für ein tieferes und vernetztes Verständnis von Herausforderungen sorgen und in der Folge auch wesentlicher Ideengeber für die Entwicklungsphase sein.

Entrepreneurship Summit
Beim Entrepreneurship Summit am 8. und 9. Oktober 2016 in Berlin erfahrt ihr von Experten aus allen Bereichen des Entrepreneurship alles für ein gut durchdachtes Gründungskonzept. Freut euch auf Keynotes weiterer renommierter Speaker, Impulsgruppen und Workshops. Trefft über 1500 Gleichgesinnte und vor allem Gründerinnen und Gründer!

Interessierte Studierende können sich noch für eine Exkursion nach Berlin anmelden.

Entrepreneurship Summit 2016 der Stiftung Entrepreneurship unter der Leitung von Prof. Günter Faltin
8. und 9. Oktober 2016
Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin, Garystraße 35, 14195 Berlin
am 1. Tag von 9 bis 22 Uhr
am 2. Tag von 9 bis 18.30 Uhr

 

Rat in Sachen: Patent, Steuern, Finanzierung und Co? Beim Beratertag für Gründerinnen und Gründer sowie junge Unternehmen!
Der Beratertag widmet sich zum 21. Mal allen Fragestellungen rund um das Thema Gründung und Selbstständigkeit. Mehr als 50 namhafte Expertinnen und Experten aus der unternehmerischen Praxis vermitteln fundiertes Wissen und beantworten alle Fragen, die sich bei der Gründung und Führung eines Unternehmens ergeben – und das kostenfrei!

Viele Informationen u.a. zu den Themen:
– Recht und Steuern
– Finanzierung, Fördermittel, Zuschüsse
– Technologie- und Patentberatung
– Business Model Canvas
– Marketing und Vertrieb
– Crowdfunding und Coworking

Und wer es zum Beratertag nicht schafft: bei Nexster kann man ja auch mit Guten gründen.


14. September 2016
im Zeitraum von 14:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr
im Haus der Wirtschaftsförderung
Vahrenwalder Str. 7; 30165 Hannover


Teilnahme kostenfrei –
Anmeldung erforderlich

Mehr Infos unter: