Design Award

German Design Award – Special Mention 2015

Björn Vofrei, Diplom Designer (FH, Visuelle Kommunikation) und Masterabsolvent der Hochschule Hannover, hat zusammen mit seinen Partnern beim German Design Award eine Special Mention 2015 bekommen.
Wir freuen uns mit dem “Nexster” über den Erfolg für die Arbeit “Rethink: urban future“.
IBM betraute Vofrei und seine Identitätsstiftung mit der Aufgabe den Konzern als zukunftsweisenden Arbeitgeber und Partner für ein duales Studium zu positionieren und dem akuten Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Zugleich sollte während der IT-Messe CeBIT die Sichtbarkeit von IBM pressewirksam erhöht werden. Als thematischen Denkraum spezifizierten die Kreativen »die Zukunft unserer Städte« – welche Probleme kommen durch die zunehmende Urbanisierungsrate auf uns zu: wie wollen wir in der Stadt der Zukunft leben? Aus dem aktuellen Claim »ReThink: your business« wurde »ReThink: urban future«.
Höhepunkt der Kampagne: Ein Edutainment-Spektakel auf dem CeBIT-Messestand von IBM. Über 30.000 Besucher sehen eine Show von musikalischen und künstlerischen Hochkarätern. Mit Musik, Tanz und Live-Painting werden Visionen für die Zukunft der Städte präsentiert. Die Idee für das urbane Morgen wurde zuvor mittels Design-Thinking in einem Workshop entwickelt und in einer Abendveranstaltung von Medienvertretern und Politikern diskutiert.
Der German Design Award und die “Special Mention” sind nicht die einzigen Auszeichnungen für den Kultur- und Kreativpiloten. Seine Arbeiten wurden bereits vielfach ausgezeichnet und besonderes Kennzeichen ist sicher sein “Creative & Entrepreneurial Mindset”:  Kreativität, Professionalität, Motivation einerseits und Anschlussfähigkeit, Unabhängigkeit, Verantwortlichkeit andererseits.