Mitwisser: Robert Müller-Grünow

Ort:

Hochschule Hannover
Designcenter
Expoplaza 2
Hörsaal

Beginn: 17:30 Uhr

Duft ist das unmittelbarste und nachhaltigste Kommunikationsmedium. Duft erzeugt Emotionen – ohne rationale Filter – schneller als jeder andere Sinnesreiz. Riechen ist der einzige Sinnesreiz, der direkt mit dem limbischen System des menschlichen Gehirns verknüpft ist. In diesem Bereich entstehen Emotionen und Erinnerungen werden dort gespeichert. Düfte beeinflussen Entscheidungen instinktiv, da diese Informationen nicht rational gefiltert werden. Düfte haben unmittelbare Wirkung. Geruch hilft uns, Produkte voneinander zu unterscheiden und zu bewerten – mehr als jeder visuelle oder audiovisuelle Eindruck. Robert Müller-Grünow, der Gründer von Scentcommunications, berichtet vom Geruchs- und Duftmarketing, welches inzwischen weltweit in fast allen Industrien und deren Marktsegmenten zum Einsatz kommt.

Robert Müller-Grünow (Dipl.Kfm.) gehört nach seiner internationalen Ausbildung, Studium und beruflichen Stationen in Deutschland, USA und Brasilien seit 1997 mit dem Start der aerome GmbH zu den Pionieren im Bereich Duft und Dufttechnologien und gründete 2003 Scentcommunication, einer der weltweit führenden Anbieter für Duftsysteme und Duftkonzepte. Seit Gründung des Unternehmens hat es eine Reihe innovativer Systeme für die Speicherung und Ausbringung von Düften und Aromen entwickelt, die neue Anwendungsgebiete für Düfte als Gestaltungsmedium und Kommunikationsinstrument eröffnen.


Beitrag teilen:
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on XingPin on PinterestEmail this to someone